FESSTVaL Experiment - Woche 2 und 3

Die ersten Wochen des Messexperiments sind nun vorbei. An einigen Stellen wird noch gewerkelt, wie zum Beispiel beim Aufbau des X-Band-Radars, oder auch bei der Feinjustierung der LiDARe und anderer Messgeräte.
Alles in allem laufen die Messungen jedoch bereits erfreulich gut. Wer einen Blick auf die aktuellen Daten werfen möchte, kann das hier unter "Schnellansichten" tun. Diese werden stetig ergänzt.

Das Wetter war in der ersten Juniwoche weitestgehend freundlich, wofür ein stabiles Hoch über Skandinavien sorgte. Dies bedeutete allerdings auch, dass Cold Pools nur selten zu erwarten waren. Auch die Gewitter im Westen und der Mitte Deutschlands erreichten das Experimentgebiet nicht. Dafür gab es täglich schönen blauen Himmel, wie die Bildeindrücke unten vermitteln.
In der letzten Mai-Woche jedoch gingen uns so einige Cold Pools ins Daten-Netz. Zahlreiche Schauer streiften über die Region. Und auch wenn dieses Wetter eher wenig typisch für einen späten Mai ist, so erfreute es das Forscherherz enorm.

Der Aufbau des X-Band-Radars in Falkenberg konnte am 3. Juni abgeschlossen werden. Somit haben wir nun auch hochaufgelöste Informationen zu dem Niederschlagen über unseren Supersites und Wetterstationen.

 


FESSTVaL Experiment Kampagnenstart - Woche 1

Die FESSTVaL Kampagne ist am Montag, 17. Mai 2021, erfolgreich gestartet. Wir freuen uns sehr auf diie kommenden drei Monate und sind gespannt, welchen Datenschatz wir erhalten.

In den vergangenen Wochen wurde viel Muskelkraft und logistischer Aufwand in die Installation der Messinstrumente gesteckt. Aber es hat sich gelohnt, denn der Aufbau ist weitestgehend abgeschlossen. Die Supersites Lindenberg, Falkenberg (beide DWD) und Birkholz (Gut Hirschaue) sind bestückt mit zahlreichen Instrumenten zur bodennahen und fernerkundlichen Vermessung der unteren Atmosphäre.

Außerdem sind ca. 100 Wetterstationen (APOLLOs und WXTs) an Straßenrändern im Landkreis Oder-Spree und Dahme-Spreewald in Betrieb, um zu messen, was diesen Sommer über vor, während und nach Gewittern in der bodennahen Atmosphäre passiert.

Aktuelle Messdaten finden sich auf unserer Webseite, zum Beispiel

Im Laufe der nächsten Tage werden diese Schnellansichten auf die aktuellen Messdaten noch erweitert.

Ein paar erste Impressionen der Region und des Kampagnenstarts geben die neben und unten stehenden Aufnahmen.


Back to top